Die pädagogische Arbeit

Die inhaltliche Arbeit in unserem Kinderhaus richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben des Sächsischen Bildungsplanes.

Ein besonderes Merkmal unseres Kinderhauses ist, dass Kinder der unterschiedlichsten Alters- und Entwicklungsstufen miteinander spielen sowie gemeinsam Erfahrungen sammeln können. Dabei können sie ganz spielerisch lernen, „Anderssein“ zu akzeptieren und üben sich dabei
in gegenseitiger Unterstützung und Rücksichtnahme. Dies hilft, Berührungsängste bei Kindern abzubauen und spätere Ausgrenzung zu vermeiden.

Uns ist es besonders wichtig, Kinder mit speziellen Förderbedarf entsprechend ihres individuellen Entwicklungsstandes zu unterstützen, um ihr Leben zunehmend eigenständig
zu gestalten.

Dabei werden die Kinder von unserem Fachpersonal mit spezieller Ausbildung begleitet.

Unser pädagogisches Konzept beinhaltet die Grundprinzipien des „Situationsansatzes“. Dementsprechend beziehen wir die Ideen der Kinder in unsere tägliche Arbeit mit ein.