Wir freuen uns und sind sehr gespannt. In diesem Jahr startet das Projekt „UNSER WUNSCHGARTEN“. Dahinter verbirgt sich unser 4800 m² großes Außengelände, das wir liebevoll „Garten“ nennen und das komplett erneuert werden soll.

 

WAS WIRD ERNEUERT?

Unsere Spiel-, Kletter- und Abenteuergeräte sind ganz schön in die Jahre gekommen. Einige kommen nicht mehr durch den TÜV, andere sind stark verwittert und mehr als 30 Jahre alt! Es sollen neue und zum Teil barrierefreie Spiel-, Kletter- und Abenteuergeräte angeschafft werden. Spielbereiche, wie der Rutschhügel oder das „Rondell“ (Rutsche und Kletterelemente), werden umgestaltet. Zudem werden neue, gemütliche Rückzugsorte für jede Altersgruppe geschaffen.



WAS IST DIE HERAUSFORDERUNG?

Unser „Garten“ wird neben den 160 Kindern der Kita zusätzlich von unseren Hortkindern aus der benachbarten Schule genutzt. Demnach sollte das Außengelände so konzipiert sein, dass alle Altersgruppen (6 Monate bis 10 Jahre) angesprochen werden und anregende, altersgerechte Spielbereiche finden können. Die Spielanlagen werden barrierefrei sein, damit sie auch von unseren 32 Kindern aus dem heilpädagogischen Bereich (mit Schwerstmehrfachbehinderung) genutzt werden können. 



WAS HABEN WIR BISHER FÜR UNSER PROJEKT GETAN?

  • Die Gewohnheiten der Kinder beobachtet, um herauszufinden,  welche Spielbereiche am liebsten genutzt werden.
  • Eine Skizze erstellt, wie der Garten gestalten werden soll.
  • Notizen für ein pädagogisches Konzept erarbeitet, das die motorischen, sensorischen und sozialen Kompetenzen fördert.
  • Spiel-, Kletter- und Abenteuergeräte ausgesucht, die allen Kindern gerecht werden.
  • Einen Finanzierungsplan erstellt.

 

WANN SOLL DAS PROJEKT UMGESETZT WERDEN?

In diesem Jahr muss alles gut vorbereitet werden. Es werden Spendenprojekte umgesetzt und Förderanträge gestellt. Wenn alles nach unserem Plan läuft, dann können wir schon Ende des Jahres mit dem Umbau starten. Im Frühling 2022 soll „UNSER WUNSCHGARTEN“ stehen.
 


WIE HOCH SIND DIE KOSTEN UND WARUM SIND WIR AUF SPENDEN ANGEWIESEN?

Mit allem Drum und Dran kostet uns der Umbau ca. 75.000 Euro. Da wir ein freier Träger sind und unser Projekt unter sogenannte „zusätzliche, eigene Erneuerungen“ zählt, wird es finanziell nicht von der Stadt gefördert, sodass wir bei der Umsetzung auf Spendengelder und Förderungen angewiesen sind.
 


WIE KANN MAN HELFEN?

Wir freuen uns über jede Spende, die uns der Projektrealisierung ein Stückchen näher bringt.

 

Sie möchten uns unterstützen?
 

 

SPENDENKONTO

IFB-Stiftung
IBAN: DE60 8609 5604 0307 4629 15
(Leipziger Volksbank)


Verwendungszweck: Unser Garten

 

KONTO FÜR GELDAUFLAGEN / ZUWEISUNGEN

IFB-Stiftung
IBAN: DE64 5109 0000 0000 1044 00

(Wiesbadener Volksbank)